Trendanalyse und Reporting

Direkt im deutschsprachigen Web-Interface der Monitoring-Hardware können Sie sich erfassten Messdaten der letzten Minuten, Stunden, Tage oder Monate, in Diagrammform grafisch darstellen lassen. So können Sie komfortabel feststellen, ob die im Serverraum installierte Klimaanlage die temperatursensiblen Netzwerk-, Storage- und Serversysteme ausreichend kühlt. Die von der Monitoring Hardware gemessenen Temperatur- und Feuchtewerte sind auch für die Berechnung des Taupunkts wichtig.

Temperaturmessdaten mit Microsoft Excel auswerten

Die von der Ethernet-gestützten Monitoring-Hardware gespeicherten Temperatur- und Luftfeuchtedaten können im CSV- oder XML- Datenformat heruntergeladen und von Microsoft Excel importiert werden. Erstellen Sie sich mit MS Excel aussagekräftige Diagramme in Sachen Langzeitmessung von Temperatur und / oder Luftfeuchtigkeit. Auch Trendlinien können mit Microsoft-Excel erstellt werden.

E-Mail und SMS Alarm bei Störfällen und physikalischen Zustandsänderungen

Bei Eintritt von Risiken, wie z.B. Übertemperatur im Serverraum oder bei Entstehung von Hitzenestern (Hotspots) im Serverschrank, werden Sie und Ihre Kollegen von der Monitoring-Hardware in Form von E-Mail Alarmen oder SMS Textnachrichten (via GSM Modem bzw. E-Mail zu SMS Gateway) zuverlässig informiert.

Integrierte Makrofunktionen der Monitoring-Hardware unterstützen die individuelle Anpassung des Inhalts der Alarmmeldung. So kann der aktuell gemessene kritische Temperaturwert per SMS übertragen werden. Die praxiserprobte Monitoring-Hardware kann auch Alarm-Sirenen schalten und das Personal Vor-Ort über den aktuellen Störfall informieren.  Alle Events werden in der Syslog Datenbank der Monitoring-Hardware festgehalten. In der Monitoring-Hardware integrierte Alarmkarten („Maps“) unterstützen eine schnelle Reaktion bei Störfällen im Serverraum und RZ.

Messdaten über Ethernet Netzwerk übertragen

Die TCP/IP basierte Monitoring-Hardware des Herstellers Didactum arbeitet Stand-Alone. Zum Betrieb ist keine Softwareinstallation erforderlich. Da die Monitoring-Hardware vollständig SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3 (verschlüsselt) kompatibel ist, wird eine Integration in Messdaten-Tools, Netzwerk-Management-Systeme (u.a. Nagios, check_MK, Icinga, OpenNMS, Open IT Cockpit, PRTG, WhatsUp Gold, Zabbix usw.) und DCIM-Software unterstützt. Jeder intelligente Sensor von Didactum ist mit einer SNMP OID ausgestattet. Eine Messwertabfrage der intelligenten Sensoren über LAN/WAN per SNMP Befehl wird unterstützt. Plugins für Nagios / Nagios Forks und SNMP MIB Files sind kostenlos verfügbar.

Online Shop für Monitoring-Hardware und intelligente IP-Sensoren

Firmen und Behörden aus dem gesamten In- und Ausland können im Onlineshop unter http://www.didactum-security.com/ die Monitoring-Hardware und Sensoren bequem auf Rechnung bestellen (Bonitätsprüfung vorbehalten).